Lektion 6, Thema 1
In Progress

Sicherheit im Netzwerk

Lektion Progress
0% Complete

Sicherheit spielt nicht nur im Straßenverkehr eine wichtige Rolle, sondern auch im Netz. Die IT-Sicherheit bezieht sich auf IT-Systeme oder Informations- und Telekommunikations-Systeme.

Beispielsweise machen es unsichere Passwörter, fehlende Sicherheitseinstellungen und Sicherheitsprogramme Dritten leicht an sensible Daten zu kommen. Kriminelle Aktivitäten wie Datendiebstahl, Erpressung bis hin zur Manipulation von Zahlungsverfahren, nehmen im Netz stetig zu. Vernetzte digitale Systeme können dabei auch eine weitere Gefährdung darstellen, wenn die IT-Systeme nicht verantwortungsvoll eingesetzt werden. 

Ein erfolgreicher Angriff führt zu einem Schaden, der die Daten des Anwenders löscht und kann mit dem Wert der gelöschten Daten für den Anwender gemessen werden.

Der Schutz der IT ist der Kern für die Sicherheit in der digitalen Welt und geht mit dem Datenschutz im Netz einher. Ein hoher Schutz in der IT gewährleistet nicht nur die Daten der Mitarbeiter, sondern auch den Datenschutz des Unternehmens. Der Schutz aller personenbezogenen Daten ist vom Datenschutz umfasst. Dagegen schützt die Datensicherheit alle Daten.

Zu den Grundlagen für mehr Sicherheit im Netz gehören eine Firewall, sichere Anbindung von lokalen Netzen an das Internet, ein sicheres Wireless Lan, die Absicherung eines PC-Clients, die sichere Nutzung von E-Mail und E-Mail-Protection und Virtual Private Networks (VPN). Mit diesen Grundlagen erhöhen Sie gleichzeitig ihre Datensicherheit und ihren Datenschutz im Netz. Die Folgen von mangelnder Sicherheit im Netz sind leider große Vermögensschaden. So werden die weltweiten Schäden 2021 auf sechs Billionen Dollar geschätzt.